LabSat 3 Turntable

Racelogics Komplettlösung für simulierte dynamische Bewegungsszenarien

  • Dead-Reckoning-Simulation
  • GPS, Galileo, GLONASS & BeiDou
  • Realistische Wiedergabe von gefahrenen Strecken

Warum ein Drehteller-System verwenden?

Zur Abdeckung von Verlusten bei der Satellitensichtbarkeit, die in städtischen Schluchten, Tunneln und unter Brücken auftreten können, verfügen die meisten OEM-Navigationssysteme über eine Dead-Reckoning-Funktion (DR), die Radgeschwindigkeitsdaten und Drehrateninformationen (Yaw) verwendet. Wenn solche OEM-Navigationssysteme auf dem Prüfstand getestet werden und keine Dead Reckoning-Signale vorhanden sind, funktionieren sie nicht ordnungsgemäß.

Um dies zu überwinden, haben wir eine umfassende Testlösung für Navigationssysteme entwickelt, die aus einem LabSat 3 GNSS-Simulator, einem Video VBOX-Datenlogger, einem Drehteller und einem Gierratensensor besteht. Die Radgeschwindigkeitsdaten werden vom LabSat 3 aus dem Fahrzeug-CAN oder dem Radgeschwindigkeitsimpuls aufgezeichnet.

Das Drehteller-System kann GPS-, Galileo-, GLONASS- oder BeiDou-Satellitenkonstellationsdaten verwenden, um Live-Fahrdaten in Kombination mit der Gierrate des Fahrzeugs und Radgeschwindigkeitsinformationen aufzuzeichnen. Das Drehteller-System kann mit jedem GNSS-basierten Dead-Reckoning-System (DR) zusammenarbeiten.

Alle diese Daten werden in perfekter Ausrichtung wiedergegeben, sodass der Drehteller die physische Drehung simuliert, die zum Aktivieren des DR im getesteten Navigationssystem erforderlich ist. Die Radgeschwindigkeits- und Satelliten-HF-Daten aktivieren das Navigationssystem und ermöglichen in Kombination mit Video eine realistische Wiedergabe der gefahrenen Route.

Wie funktioniert LabSat 3 Turntable?


Zunächst zeichnet LabSat 3 die Satellitennavigationssignale auf und überträgt diese dann an das zu testende Gerät. Hierbei werden alle GNSS-Signale, die während der Aufnahme vorhanden waren reproduziert.

Eventuell vorhandene WAAS / EGNOS / QZSS-Signale der satellitenbasierten Augmentationssignale (SBAS) werden ebenfalls wiedergegeben.

Gleichzeitig spielt die LabSat-Software die Video-, Drehscheiben- und Raddrehzahldaten synchron mit der Satellitensignalaufzeichnung ab.

Der Drehteller dreht sich, um die Drehrate (Gieren) des ursprünglichen Fahrzeugs zu simulieren. Dies führt zu einer vollständigen Wiedergabe der tatsächlich zurückgelegten Route und regt das Dead Reckoning (DR) -System zur Aktivierung an.

Da es sich um eine reale Aufzeichnung handelt, replizieren die Daten auch den in den Innenstädten und Tunneln auftretenden Verlust von Satellitensignalen. Die DR-Funktion wird aufrecht erhalten bis die Signale wieder empfangen werden, genau wie bei der tatsächlichen Fahrt.

Die Wiedergabe kann immer wieder wiederholt werden, wodurch Sie erhebliche Testkosten sparen. Mit dem LabSat 3 Drehteller-System können ebenfalls Profile weltweit simuliert werden.

Globale LabSat Turntable-Lösung

Die SatGen v3-Simulationssoftware kann auf einfache Weise eine Route erstellen und künstliche Satelliten-RF-Datendateien ausgeben.

Durch Hochladen von NMEA- oder KML-Dateien oder über die Google Maps-Oberfläche kann eine komplexe Route definiert und aufgezeichnet werden. Wenn diese simulierten Signaldaten wiedergegeben werden, generiert das System die für den Betrieb des Drehtellers und der zu testenden Navigationseinheit erforderlichen Gierraten- und Radgeschwindigkeitsdaten.

Durch Entfernen der Satellitendaten-Einspeisung kann der GNSS-Signalverlust einfach im Navigationssystem repliziert werden, während die DR-Funktion aktiv bleibt.

Bild: SatGen-Software mit einer Google kml-Routendatei

Produktoptionen


LabSat 3 Turntable
Aufnahme
LabSat 3 Turntable
Wiedergabe
LabSat 3 Turntable
Simulation
LabSat 3 (GPS, Galileo, GLONASS, BeiDou)*
SatGen-Software
Video VBOX Videosystem
Racelogic IMU
Raddrehzahldaten (CAN oder Geschwindigkeitsimpuls)
Drehteller und Controller

*Alle Systeme sind mit einer, zwei oder drei Konstellationen erhältlich.

Mit einem LabSat-Experten sprechen?

Kontaktieren Sie uns und einer unserer Experten wird sich innerhalb von 48 Std. bei Ihnen melden.

Benötigen Sie Produktsupport?

Greifen Sie auf Kurzanleitungen, Benutzerhandbücher, Systemarchitekturpläne, Videos, die Wissensdatenbank und vieles mehr zu.

feedback