GPS und Videosynchronisierung

Wie man synchronisierte Videoaufnahmen verwenden kann, um äußere Bedingungen bei GNSS-Tests besser zu verstehen

graph-showing-gps-drop-outEin großes Problem, dem man beim Testen von GNSS-Produkten wie etwa Navigationsgeräten gegenübersteht, liegt begründet im Verständnis der Auswirkungen äußerer Bedingungen auf ihr Gerät. Warum genau gab es zu einem bestimmten Zeitpunkt während des Tests einen Signalausfall oder eine Mehrwegereflektion, und was hat diese verursacht?

Die Entwicklung und Verbesserung von GNSS-Geräten ist komplizierter, wenn die Ursachen von Ergebnissen nicht vollständig verstanden werden. Wenn Sie allerdings genau wüssten, warum ein Fehler auftrat, könnte die Entwicklung viel schneller voranschreiten.

Video VBOX & LabSat für synchronisierte Videoaufnahmen

Video-VBOXDas gleichzeitige Filmen von Videos kann als Lösung hierfür dienen, da es Technikern erlaubt, die Umgebung zu sehen, in welcher der Test stattfindet, was dabei hilft, die Ursachen für einige der Ergebnisse zu verstehen. Allerdings geschieht es leicht, dass Video und Testdaten beim erneuten Abspielen nicht synchron laufen, was Verwirrung erzeugt.

Ein einzigartiges Merkmal des LabSat GNSS-Aufnahme-, Wiedergabe- und Simulatorgeräts ist die Fähigkeit, zeitgleich Videoaufnahmen und GNSS-RF-Daten aufzuzeichnen. Dies wird erreicht durch die Nutzung der leistungsstarken Racelogic Video VBOX, die bis zu vier Bullet-Kameras und die Fähigkeit umfasst, Daten aus einer Vielzahl von Quellen aufzuzeichnen und grafisch im Video übereinander zu legen.

Was bedeutet das für das Testen von GNSS-Geräten?

Sind Sie ein Entwickler, so bedeutet dies, dass Sie Ihre Teststrecke zusammen mit den GPS- und GLONASS-RF-Daten aufzeichnen und anschließend synchron und mit eingeblendeten Grafiken abspielen können. Dies ermöglicht einen einzigartigen Einblick in die Quelle des aufgezeichneten Signals und ist ideal für GNSS-basierte Systeme. Es erlaubt Ihnen außerdem, Equipment bei Ausstellungen und Schulungen zu demonstrieren.

LabSat spielt während der synchronen Videoaufnahmen der Video VBOX einen Testlauf per SatNav ab, was Entwicklern Informationen zu den realen Umweltbedingungen liefert, die während des Aufzeichnens angetroffen wurden.

Wie stellt man die Video- und Datensynchronisierung ein?

Die Video VBOX wird einfach gleichzeitig mit LabSat in das Testfahrzeug gestellt; die interne GPS-Software-Engine versieht das Video mit einem Zeitstempel, damit die RF-Daten beim Abspielen am Prüftisch mit den Videoaufnahmen synchronisiert werden können. So ist das Video nicht nur perfekt synchron, sondern GNSS-Daten (oder andere Datenquellen) können während der Aufnahme auch grafisch über das Bild gelegt werden.

Dies ist möglich, weil LabSat eine interne GPS-Engine enthält, die mit dem RF-Ausgangskanal verbunden ist. Dadurch verfolgt diese GPS-Engine bei einem Wiederabspielen die Satelliten, die bei der ursprünglichen Aufnahme genutzt wurden, und der Zeitstempel der GPS-Engine wird mittels separater serieller Verbindung an einen PC übermittelt, der diese Daten automatisch mit dem im Video vorhandenen Zeitstempel in UTC (koordinierte Weltzeit) synchronisiert.

Sie können bei der Videoaufnahme auf Pause drücken, vorwärts- oder zurückspulen, und wenn Sie wieder auf Play drücken springt das Video automatisch zur neu synchronisierten Stelle.

Eine leistungsfähige Testumgebung

Da die Video VBOX außerdem ein GPS-Datenlogger mit CAN ist, können Sie viele andere Signale zur gleichen Zeit aufzeichnen und diese als Grafik über das Video legen, was eine sehr leistungsfähige Testumgebung ergibt. Alle darüber gelegten Grafiken sind mit der enthaltenen Racelogic-Software vom Benutzer anpassbar.

Das Video in perfekter Übereinstimmung mit GPS/GLONASS RF zu sehen liefert Technikern wertvolle Informationen zu den realen Umweltbedingungen, die während des Aufzeichnens angetroffen wurden.

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Anwendung zu besprechen; wir würden uns freuen, Ihnen weitere Informationen über die besten Systeme für Ihre Bedürfnisse geben zu können. Lesen Sie mehr zu unserem neuen, selbständigen LabSat 3 GPS Simulator.

 

  • Gelesen: 47156
feedback